Besucher: 220586

Das Känguruh - ein Teil des Netzwerks Familienpaten Bayern

Familienpaten gesucht

 

 „Familienpaten helfen bevor es zum Notfall kommt!“

Seit über 5 Jahren läuft unter diesem Motto das Projekt, „Familienpaten für Schwabach“, im Känguruh Familienzentrum. Es hat sich in dieser Zeit als ambulante Hilfe für Familien bewährt.

Auch dieses Jahr will das Känguruh Familienzentrum eine Familienpaten-Schulung anbieten.

Wie man Familienpate wird, erläutert das Känguruh-Team in seinen Informationsveranstaltungen

„Wie werde ich Familienpate – wie kann ich helfen?“

am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, 19 Uhr und

am Dienstag, den 30. Oktober 2018, 19 Uhr

im Känguruh Familienzentrum, Walpersdorfer Straße 23.

Gesucht werden Menschen, die sich einen respektvollen Umgang mit  Hilfe suchenden Familien und Einzelpersonen gleich welcher Hautfarbe, Gesinnung, Herkunft und Religion vorstellen können.

Familie ist für das Familienpaten-Team dort, wo Kinder von 0 bis 18 Jahren leben! Die Familienpatenschaften orientieren sich an den Lebenswelten der Familien – egal welcher ethnischer Herkunft, egal welches Lebensmodell gelebt wird!

Sie berücksichtigen den Alltag der Familien und versuchen, die Menschen in ihrer persönlichen Umgebung zu erreichen. Gemeinsam mit den Familien wird das geeignete Hilfsangebot entwickelt, das Bewährtes stützen und fördern kann.

So können Familienpaten z.B. bei Familien mit Migrationsgeschichte Lotsen durch den Behördendschungel sein.

„Familienpaten tun Familien gut!“

Die Hilfe durch die Familienpaten ist niedrigschwellig und kann von allen Schwabacher Familien ganz unbürokratisch angefordert werden. Außerdem ist sie kostenlos!

Anmeldung und weitere Information Dienstag bis Donnerstag, jeweils 8.30 bis 12.00 Uhr, unter Tel. 888 226.